wg bernardgasse, wien, 2.-4. februar 2007
teilnehmerinnen: sol haring, anita mörth, maki stolberg, urs kiesling, DIVANOVA, ulla klopf, bettina fabian, karin fassold.

tops:

  • reflexion
    (was ist/war ltnc für jede? was ist ltnc im moment? was will/soll ltnc sein?)
  • auftritt nach außen
  • umgang mit finanziellen förderungen bzw. abrechnungsmodalitäten
  • vergangene projekte (ljubljana/magic garden TV)
  • planung projekte 2007
  • sol kurzfilm: ltnc glaubensbekenntnis
  • protokoll
  • ////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

    ESC im labor, graz, 19.-23. februar 2004
    teilnehmerinnen: andrea schlemmer, reni hofmüller, anita hofer, karin fassold, ursula kiesling

    drei tage lang stellten ltnc-frauen einander ihre bisherigen arbeiten vor und gaben kreative impulse aus jeweils eigener warte, um kooperative prozesse in gang zu setzen

  • aus renis logbuch_content
  • fotos andrea, reni
  • link ESC
  • ////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

    schloss freiberg, steiermark, 17. november 2003
    teilnehmerinnen: elke murlasits, andrea schlemmer, urs kiesling, mona kastner, heidi rausch, DIVANOVA, anita mörth

    die klausur diente zur reflexion über ein gemeinsames selbstverständnis der ltnc-gruppe; es ergab sich die schwerpunktsetzung auf künstlerisches handeln und feministisches/sozialkritisches grundverständnis.